In Zusammenarbeit mit der Kulturstadt Leverkusen, dem Landesmusikrat NRW und dem Ministerium für Kultur und Bildung NRW hat Thomas Gerdiken im Zeitablauf Februar bis Juni 2015 ein Großprojekt in Leverkusen durchgeführt.

Leverkusen 2015 Das Projekt bestand aus:

1). der Erstellung einer kompletten Notenpartitur
2). einem Workshop mit lokalen Chormusikern vor Ort in Leverkusen
3). einem Abschlusskonzert am Samstag den 12.Juni 2015 in Leverkusen.

Die von Thomas Gerdiken, Jon Welch und Lorenz Bösche im Vorfeld erstellte Notenpartitur deckte einen Programmablauf von 2X45 Minuten ab.

Es wurde dabei für die Besetzung: Bass, Schlagzeug, Klavier, Hammond B3 Orgel, Posaune, Trompete, Tenorsaxophon, Sologesang und Chorsatz Sopran/Alt/ Tenor/Bass der komplette Notensatz auskomponiert. In der 2.Phase des Projektes wurde als Partner vor Ort die Gospelwerkstatt Leverkusen begeistert und in der örtlichen Presse für zusätzliche Sänger geworben. Die Notenpartitur wurde jetzt in ihren ausgedruckten Stimmen den Sängern zur Verfügung gestellt und vor Ort über einen Zeitraum von 2 Monaten unter der Leitung von Michael Kristahn erarbeitet.

In der 3. Phase des Projektes fand 4 Wochen vor dem Konzert ein durch Thomas Gerdiken durchgeführter Workshop vor Ort in Leverkusen statt. Dabei wurde die im Vorfeld geprobte Notenpartitur intensiv vertieft und die Sängerinnen und Sänger auf das Abschlußkonzert vorbereitet. Die 4. Phase war dann das am 12.Juni in Leverkusen durchgeführte Abschlusskonzert unter der Überschrift: THOMASGERDIKEN&MUSICFRIENDS meets GOPELWERKSTATTLEVERKUSEN

In der örtlichen Presse wurde das Projekt über mehrere Monate intensiv medial begleitet und begeistert rezensiert Thomas Gerdiken zeichnete dabei zusätzlich für die Erstellung des Konzertplakates und die mediale Begleitung in Zusammenarbeit mit Udo Gerling Kulturstadt Lev. verantwortlich.

Alle Phasen des Projektes wurden zusätzlich in den sozialen Netzwerken wie Facebook intensiv kommuniziert.